Jahrhundertbrief für 2117

Menschen von heute

schreiben

an die Nachfahren im Jahr 2117

Der Jahrhundertbrief des Magisters Dillenius macht uns Heutigen bewusst, dass wir trotz aller Unterschiede hinsichtlich der Lebensumstände, des Denkens und der Sprache doch über die Zeiten hinweg mit unseren Vorfahren verbunden sind.

Da wir es mit unseren Nachfahren in gleicher Weise sind, regen wir an, Briefe an die Menschen im Jahr 2117 zu schreiben.

Welchen Wunsch haben Sie für die Menschen in 100 Jahren? Was möchten Sie sie fragen? Was ihnen von unserer Zeit mitteilen?

Bitte schreiben Sie es auf. Wir würden diese Briefe gerne in einem Heft sammeln und das Original im Tresor des evangelischen Pfarramts aufbewahren für unsere Nachfahren. Gleichzeitig können wir uns vorstellen, diese Briefsammlung auch zu veröffentlichen, sofern die Schreiber und Schreiberinnen damit einverstanden sind.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einen Brief an die Menschen im Jahr 2117 verfassen und ihn im evangelischen Pfarramt abgeben würden.

Ihre Pfarrerinnen

Margot Neuffer und Sabine Dietz